Impressum

Kochbücher

Die Liste enthält 38 Einträge. Suchergebnisse löschen und Gesamtbestand anzeigen.

Abbildung
 
Beschreibung
Gesamte Buchaufnahme
Preis
EUR
  KOCHBÜCHER.– AABEL, Maria: Die Hauskonditorei und Feinbäckerei. Eine Sammlung von 350 erprobten Haus-Rezepten zur Bereitung von aller Arten Backwerke, Kaffee- und Teegebäck, Torten und Kuchen, wie die beliebten „Weihnachts-Bäckereien“. 5. vermehrte Aufl. Gotha (Hartung), ca 1900. 111 S. + ein 10seitiger Anhang über empfehlenswerte Spezialkochbücher. OHLn. Kanten etwas berieben, Titelseite mit Einriss, sonst gut.

Details anzeigen…

50,--  Bestellen
  KOCHBÜCHER.– BEBLER, Henri: Die Konditorei im Haushalte. Süßspeisen-Rezeptbuch für festliche Anlässe geeignete Rezepte speziell für die Hausfrau. Mit Anhang: Verwendung von allerlei Speiseresten und Herstellung von allerhand Weinen im Haushalte. 2. Aufl. Meiringen (Loepthien), 1918. kl. 8°. 146 S. ill. OLn. oberes Kap bestoßen, innen teils braunfleckig.

Sammlung von 400 Rezepten.

Details anzeigen…

20,--  Bestellen
  KOCHBÜCHER.– COBA-BÜCHEREI: Illustrierte Lehrbücher für den fortschrittlichen Konditor. Band 2. Das neuen Stückchenbuch. Mit 70 Rezepten Basel (Coba), 1941. Gr. 8°. 78(2) S. mit 73 Abb. ill. OLn. kaum fleckig.

EA.

Details anzeigen…

40,--  Bestellen
  KOCHBÜCHER.– COBA-BÜCHEREI: Illustrierte Lehrbücher für den fortschrittlichen Konditor. Band 3. Das gute Kleingebäck. Mit 68 Rezepten Basel (Coba), 1941. Gr. 8°. 80 S. mit 78 Abb. ill. OHLn. leicht gelockert.

EA.

Details anzeigen…

40,--  Bestellen
  KOCHBÜCHER.– CRONE, Elisabeth + STIEFEL, Charlotte: (Hrsg.) Torten – Kuchen – Kleingebäck. Rezepte für den Haushalt. Stuttgart (Matthaes), 1948. 164 s ill. OHLn. vorderes Gelenk etwas gelockert, sonst gut.

EA.

Details anzeigen…

20,--  Bestellen
  KOCHBÜCHER.– DIE GUTEN REZEPTE „ALSA“.– 1. Band: Feines Backwerk. Edition en langue allemande. Nancy (Levure Alsacienne), 1950. 159 (1) S. mit zahlr. Abb. + zahlr. farb. Bildtafeln. ill. OLn.

deutsche EA.

Details anzeigen…

10,--  Bestellen
52783AB.jpg KOCHBÜCHER.– EIKMEIER, F.W.: Preisgekrönte Tortenverzierungen. 54 moderne Vorlagen mit Erläuterungen und einer Garnierschule. 2. bedeutend erweiterte Aufl. Nordhausen (Killinger), 1908. 4°. 20 S. + 45 zumeist farb. doppelblattgroße Bildtafeln. ill. OLn. Schnitt angeschmutzt, innen nur vereinzelöt braunfleckig, 6 Tafelrückseiten mit Zeitungsausschnitten beklebt, eine Tafel am Rand lädiert, insgesamt noch ordentlich.

Schlagwörter: 1. Weltkrieg, 2. Weltkrieg, Religion, Weimarer Republik, Weltgeschichte

Details anzeigen…

30,--  Bestellen
  KOCHBÜCHER.– FÖTSCH, Arno: Der Patissier. Hotelkonditorei und Süßspeisenbereitung. Nordhausen (Killinger), 1952. 77 (2) S. ill. OHLn.

EA.

Details anzeigen…

10,--  Bestellen
  KOCHBÜCHER.– FÖTSCH, Arno: Rezepte und Anweisungen für die Konditorei und Feinbäckerei Nordhausen (Killinger), 1949. 56 S. ill. OHLn. NaV.

EA.

Details anzeigen…

10,--  Bestellen
45602AB.jpg KOCHBÜCHER.– GEIBLER, H.v.: (Hrsg.) Pommersches Kochbuch. Mit 631 selbst erprobten Rezepten. 8. vermehrte und verbesserte Aufl. Kolberg (Pranger), (1925). 256 S. OHLn. Einband leicht fleckig, Rücken etwas eingerissen, Gelenke und Lagen teils etwas gelockert, Widmung von 1932 auf Vorsatz.

sehr seltene Originalausgabe des oft reproduzierten Kochbuchs.
Mit der Renaissance der Länder und Regionen im Osten Deutschlands ist auch das Interesse an den regionalen Volksbräuchen neu erwacht, und dazu gehört allemal die Kochkunst, wobei die pommersche sich mehr durch Deftigkeit als durch besondere Finesse auszeichnet. So enthält das Geiblersche Kochbuch von 1925 überwiegend Rezepte solider Hausmannskost, davon alleine 200 für süße „Kompotts“, Kuchen, Mehlspeisen und Getränke. Kapitelüberschriften wie „Vom Pökeln, Räuchern, Wurstmachen“ oder „Vogelwild in Büchsen“sowie die subtilen Mengenangaben (Hamburger Rauchfleisch: „Auf ein Stück von etwa 20 Pfund tut man einen Eßlöffel voll Bullrichsalz hinein …“) lassen vermuten, daß es sich bei Geiblers Sammlung selbsterprobter Rezepte eher um ein Kochbuch für den pommerschen Gutshof als um eins für den Normalhaushalt handelt: „Auf einen Ochsen rechnet man 230 Gramm Salpeter mit 20 Liter Salz gemischt.“ Andererseits fehlen einfache Speisen keineswegs, zu Fleischklößen beispielsweise benötigt man nur „für 3 Pfennig in Wasser geweichte Semmel“, und wer Biersuppe mit Brot und Hering mag, wird ebenfalls fündig. Gipfel der Raffinesse dürften die Lachsgerichte, „gefüllte Krebsnasen“ oder ein Kompott namens „Belle-Alliance“ sein, ergänzt durch verlorengegangene Genüsse wie Schwarzsauer, Gekröse oder Polnischer Hase, der in Berlin über den „falschen Hasen“ zum ordinären Hackbraten mutierte.
Gesund ist die pommersche Küche nur bedingt, der Vitamingehalt hält sich durch langes Kochen (Spargel 1 Stunde, Weißkohl 2 bis 2 1/2) in Grenzen und wird durch reichliche Fettzugaben (auf ein Pfund Sauerkohl etwa 100 Gramm Schmalz) ausgeglichen. Daß man eine Trappe mit Papierschnitzeln füllt, liest man mit dem gleichen Erstaunen, mit dem man die Zubereitung des „Wilden Schweinkopfes“ zur Kenntnis nimmt: „Der Kopf muß am Genick, so weit als möglich nach dem Ziemer zu, ausgeschnitten werden. Dann schickt man ihn in die Schmiede (!) und läßt die Borsten abbrennen, wodurch er die nötige Schwärze bekommt …“
Wer sich gerne an die nahrhafte Kochkunst seiner Großmutter erinnert und überdies noch ein „Rezept zum Stubenbohnern“ braucht, ist mit diesem Buch bestens bedient. Alleine das Backen eines Baumkuchens nach der angegebenen Vorschrift kann sich leicht zu einem unterhaltsamen Familienvergnügen auswachsen

Schlagwörter: Abenteuer, Kinder, Kinderbücher

Details anzeigen…

80,--  Bestellen
Einträge 1–10 von 38
Zurück · Vor
Seite: 1 · 2 · 3 · 4 :
: : :